Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

F2 Fesselflug

Fesselflug ist das Fliegen vorwiegend selbst gebauter und immer von eigener Hand gesteuerter Rohbau F2Modellflugzeuge. Im Kreisflug, geführt an 20 m langen Stahlkabeln und angetrieben von Verbrennungs- oder Elektromotoren, werden die einfach aber raffiniert konstruierten Flugmaschinen durch feine Handbewegungen gesteuert. Gut fliegende Fesselflugmodelle sind anspruchsvolle Konstruktionen und ihr Bau stellt immer wieder eine spannende Herausforderung dar. Jeder Arbeitsschritt will gut überlegt, richtig vorbereitet und möglichst perfekt ausgeführt werden. Exakt, anspruchsvoll und mit viel Selbstdisziplin. Und gerade deswegen lehrreich und sehr befriedigend. Unsere Flugzeuge sind so ausgelegt, dass sie mit kleinsten Ruderbewegungen komplexe Manöver fliegen können. Dies bedeutet allerdings auch, dass sie dauernd gesteuert werden müssen und der Pilot sehr konzentriert bei der Sache sein muss. Auch wenn so ein Flug nur einige Minuten dauert, so ist er doch recht anspruchsvoll und immer eine kleine Reise in eine andere Welt. Dabei ist die Sache schwierig genug, um immer eine Herausforderung zu bleiben. Genau deswegen macht Fesselfliegen viel Freude, oft ein Leben lang.

Das Anliegen der FAKO F2 Fesselflug ist es, unseren schönen Sport in der Schweiz zu fördern und mit ihren Experten den Fesselfliegern mit kompetenter Beratung und tatkräftiger Hilfe zur Seite zu stehen.

Team  Racing F2

Fesselflug kann auf fast jedem Sportplatz, selbstverständlich nur mit Genehmigung des Platzhalters und in vernünftiger Entfernung von Anwohnern, ausgeübt werden. Auch dabei kann die Fachkommission F2 gerne beratend helfen.

Fesselflug_Kunstflug_MC_72.jpg

Es gibt in der Schweiz zwei feste Fesselfluganlagen mit Hartbelagpisten:

  • Hard 2000, bei Siggenthal-Station (Brugg): René Berger, Tel. 056 222 12 55. GPS 47°30'57" N  8°14'16" E
  • Schwalbennest, im Raum Breitenbach/SO:  MG Breitenbach GPS: 47°22'53" N  7°52'51"E

Aktuelles zur Fesselflugszene gibt es im Veranstaltungskalender und auf: www.fesselflug.ch

 


 

zurück