Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Fesselflug Schweizermeisterschaft, 22./23. September 2018

 

               Fesselflug Schweizermeisterschaft 2018                                               Rangliste                              

 

 

Ursi Borer

MG Breitenbach

 


 

Internationalen Fesselflug Scale/Semi-Scale Wettbewerb in Untersiggenthal

FesselflugFesselflug

mehrInfosmehrInfos

 

 

 

Internationaler Fesselflug Scale / Semi-Scale Wettbewerb - ein Anlass unter Freunden 

 

                         

Ursi Borer

MG Breitenbach / Fako F2

 


 

Die Fesselflug-Weltmeisterschaft in Landres (F) ist GEschichte

- 20. Juli 2018 -

Es war ein Anlass der Superlative. Alles hat gestimmt: Das Wetter, die perfekten Fluganlagen, die Rekordbeteiligung, die Organisation der Wettbewerbe, das Rahmenprogramm, die Stimmung. Und obwohl die Schweizer Teilnehmer nicht zuvorderst in den Ranglisten erscheinen, so haben sie doch alle sehr gute Leistungen gezeigt und dürfen mit dem Erreichten zufrieden sein - vor allem natürlich Gina Saccavino, die 19-jährige, die mit ihrem beherzten, professionellen Auftritt als Team Racing Pilotin die Achtung und Sympathie der weltweiten Team Racer-Szene wahrlich im Fluge erobert hat.

Hier geht's zu den einzelnen Tagesberichten

Hier geht's zu den Schlussranglisten

.................................................................................................................................................................................

 

.................................................................................................................................................................................

Die Fesselflug-Weltmeisterschaft 2018 in Landres (F) hat begonnen ...

- 14. Juli 2018 -

Mit über 350 Konkurrenten und etwa gleich vielen Supportern aus 45 Ländern hat heute die weltweit grösste Modellflug-Meisterschaft 2018 begonnen. Sie findet in Landres, Frankreich, auf der bekannten Fesselflug-Anlage statt. Geflogen wird in den vier Kategorien Geschwindigkeit (Speed), Kunstflug (Aerobatics), Mannschaftsrennen (Team Racing) und Fuchsjagd (Combat). Auch die Schweiz hat Konkurrenten am Start. Es sind dies:

Aerobatics:
Lauri Malila
Peter Germann
Daniel Baumann

Team Racing:
Gina Saccavino (Pilotin)
Cesare Saccavino (Mechaniker)

Die Konkurrenten werden begleitet von 5 Supportern und der Mannschaftsleitung.

Nach intensiven Vorbereitungen sind alle bereit für die Wettkämpfe oder Unterstützungsaufgaben. Auch das Schweizer Basislager ist erstellt. Es befindet sich an zentraler Lage auf dem Wettbewerbsgeländer und ist nicht zu übersehen. Deshalb wird es auch von Konkurrenten/Fesselflugfreunden aus aller Welt rege besucht.

Um die 'Daheimgebliebenen' an den Erlebnissen und Resultaten in Landres teilhaben

zu lassen, werden unter Berichte 2018 täglich kurze Updates publiziert. 

 


 

 Fesselflug Interregionalmeisterschaft, 29. April 2018

 

- 30. April 2018 -

Erstmals wurde die IRM Fesselflug auf einen Tag konzentriert durchgeführt. Und es zeigte sich, dass dieser Entscheid richtig war. Denn so hatten die Wettbewerbspiloten am Samstag genügend Zeit für ihre Trainings, und am Sonntag konnten sie sich auf den Wettkampf konzentrieren. Dank idealem Wetter und bester Organisation verlief der Wettbewerb am Sonntag für alle Teilnehmenden sehr erfreulich.

Die Konzentration auf einen Wettkampftag war bei der diesjährigen Durchführung der IRM aber nicht die einzige Neuerung. Neu war auch, dass Christine Saccavino, die neue MBZB Präsidentin, für die Organisation des Anlasses verantwortlich zeichnete. Unterstützt wurde sie durch die beiden Profi Claude Haldimann und Peter Nyffeler sowie der kleinen Assistentin Larissa Giger, die allen Anwesenden viel Freude machte. Das ganze OK löste ihre Aufgabe mit Bravour.

Mit bestem Wetter und bester Organisation waren denn auch die Voraussetzungen für gute Leistungen der Wettbewerbsteilnehmer gegeben. Entsprechend wurden sehr erfreuliche Resultate in den beiden geflogenen Kategorien Akrobatik F2B und Team Racing F2C erreicht. Sie sind in der Rangliste zusammengefasst.

Und von noch einer Neuerung an der diesjährigen IRM darf berichtet werden: Erstmals seit vielen Jahren hat auch Yves Sedlatchek aus dem Wallis wieder an einem Fesselflug-Wettbewerb teilgenommen. Und es war erstaunlich zu sehen, wie der ehemalige Akrobatik-Schweizermeister nach über 30 Jahren seine Kunst nicht verlernt hat. Langsam, langsam stellt sich auch im Fesselflug also wieder 'Nachwuchs' ein.

Die Fachkommission Fesselflug dankt allen IRM-Organisatoren und Teilnehmern für ihr Mitmachen, für ihren Besuch und für die gute, entspannte Stimmung.

 

Bildergalerie

IMG_5410IMG_5414IMG_5425IMG_5426IMG_5431IMG_5434IMG_5411IMG_5423
IMG_5441G_5410IMG_5436IMG_5439IMG_5427
 
 
 
 
 
IMG_5414
 
 
IMG_5423
 
 
IMG_5425
 
 
IMG_5426 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

zurück